Malta im Maltatal

Malta im Maltatal liegt am Fuße des Maltaberges und wurde im 10.Jh als locus malontina bezeichnet. Das Maltatal ist von der Ankogel- und Hafnergruppe und der Reisseckgruppe umgeben. Am Fuße des Maltabergs befindet sich auf ca. 1000m Ruine Ödenfest, am Feistritzbach findet man Reste der Ruine Sonnenburg.

    Sehenswertes bei Malta

    • Die Malta Hochalmstraße ist 14,4 km lang und führt zur Kölnbreinsperre.
    • Der Fallbach ist der höchste Wasserfall Kärntens.
    • Der Themenweg Malteiner Wasserspiele führt ca. 4,5 km weit ins hintere Maltatal.
    • Die Probstkeusche ist ein altes Bauernhaus mit einer Kärntner Rauchstube.
    • In Malta ist ein romanischer Rundkarner erhalten geblieben.

    Wandern

    • Von der Gmünder Hütte (1186m) führt ein Weg über die Maralm in 3-4 Stunden zur Kattowitzer Hütte (2321m).
    • Von der Kattowitzer Hütte sind der Große Hafner (3076m) oder der Große Sonnblick (3030m) zu erwandern.

    Weitere Info