Obervellach

Hauptort im Mölltal

Obervellach liegt in 680 m Seehöhe und ist der Hauptort des Mölltals. Es ist ein alter Gold-, Silber- und Kupferbergbauort, der noch Spuren vom einstigen Wohlstand aufweist.

In Obervellach wird die Schrothkur angeboten, ein Naturheilverfahren dessen Hauptziel die Entgiftung des Körpers ist. 

Burg und Schloss in Obervellach

  • Josef Ferdinand Fromiller schuf im Schloss Trabuschgen mit der Deckenbemalung sein erstes großes Werk.
  • Der Rittersaal von Burg Groppenstein beherbergt ein Glasgemälde aus dem 16 Jahrhundert.
  • Burg Falkenstein befindet sich in Pfaffenberg.

Wandern bei Obervellach

  • Vom Almgasthof Himmelbauer führt ein Weg zum Lonzaköpfl (2317m).
  • Vom Parkplatz ehemaliger Bahnhof Kaponig führt ein Weg ins Kaponigtal.
  • Von der Polinikhütte (1873m) führt ein Wanderweg auf das Ebeneck (2131m).
  • Der Polinik (2784m) ist der höchste Berg der Kreuzeckgruppe. Er ist durch eine schwierige Wanderung von der Polinikhütte oder der Raggaschlucht begehbar.
  • Die 8. Etappe des Alpe Adria Trails führt von Obervellach auf den Danielsberg.

Wasserfall bei Obervellach

  • Groppensteinschlucht, Rabischschlucht, Polinikfall und Klausbachfall.

Weitere Info

  • Weblink Marktgemeinde Obervellach: www.obervellach.gv.at