Gmünd

Gmünd liegt an der Mündung der Malta in die Lieser und ist eine guterhaltene und sehenswerte mittelalterliche Stadt. Ein Stadtspaziergang führt zur Alten Burg, den Kreuzwegstationen entlang zur Kalvarienbergkirche und über das Porschemuseum zum Hauptplatz in Gmünd.

Sehenswertes Gmünd

  • Die Geteilte Kirche befindet sich an der alten Römerstraße.
  • Das Pankratium in Gmünd ist eines der ältesten Gebäude von Gmünd. Das Haus ist heute ein Museum der besonderen Art. Das Pankratzi Kirchlein war die älteste Kirche von Gmünd.
  • Das alte Schloss und die Stadtbefestigung wurden im 13.Jh angelegt.
  • Das neue Schloss ist aus dem 16.Jh und war im Besitz der adeligen Familie Lodron.
  • In Gmünd ist ein romanischer Rundkarner erhalten geblieben.

Wandern bei Gmünd

  • Das Stubeck ist der Hausberg von Gmünd.
  • Die 10. Etappe des Alpe Adria Trails führt vom Hühnersberg nach Gmünd, Etappe 11 nach Seeboden.
  • Von Gmünd führt ein Wanderweg über Perauer Alm und Messneralm auf den Tschiernock (2088m).
  • Über Großhattenberg und Hattenberger Wiesen gelangt man auf den Bartelmann (2413m).
  • Ein Weg führt in den Drehtalgraben zur Treven-Mühle.

Weitere Info:

  • Weblink Stadtgemeinde Gmünd: www.stadtgmuend.at