Baldramsdorf

Baldramsdorf liegt am südlichen Rand des Lurnfelds und südlich der Drau. Der Ort am Fuße des Goldecks ist seit 1886 eine eigene Gemeinde und wurde bereits 1166 erstmals erwähnt.

Sehenswertes Baldramsdorf

  • Die Pfarrkirche in Baldramsdorf besitzt ein Fastentuch, welches die Schöpfungsgeschichte und das jüngste Gericht darstellt.
  • Unterhalb der Ruine Ortenburg befindet sich das Handwerksmuseum.
  • Wenige Gehminuten vom Goldeck befindet sich das Gipfelkreuz des Martennock.
  • Der Goldbrunnteich ist ein Naturteich.
  • Von der Baldramsdorfer Pfarrkirche führt in ca 4.5 Stunden Gehzeit der Vierkirchenweg zur Lampersberger Kirche oberhalb von Rosenheim.
  • Der Drau-Natur-Lehrpfad führt von Rosenheim die Drau entlang Richtung Sachsenburg.

Weitere Info: