Mallnitz

Kur- Ski- und Wanderort

Mallnitz ist ein heilklimatischer Kur- Ski- und Wanderort auf 1200m Seehöhe. Rund 10.000 ha Natur rund um Mallnitz stehen unter dem Schutz des Nationalparks Hohe Tauern. Mallnitz ist ein sehr beliebter Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Nordic Walking Strecken.

    Wandern bei Mallnitz

    • Auf der Jamnigalm, dem Seebachtal oder dem Dösental stehen viele km Wanderwege zur Verfügung.
    • Von der Jamnigalm zur Hagener Hütte (2448m), zum Vorderen Geißlkopf (2974m) oder Feldseekopf (2864m).
    • Eine Etappe des Alpe Adria Trails führt von Innerfragant nach Mallnitz und nach Obervellach.
    • Von Mallnitz führt ein Weg über Margaretenpavillon und Häusleralm (1872m) zum Lonzaköpfl (2317m).
    • Von der Bergstation der Ankogelbahn bzw. vom Hannover Haus (2720m) zum aussichtsreichen Gipfel der Grauleitenspitze (2891m).
    • Weg Nr. 520 führt auf den Ankogel (3252m), für diese Wanderung ist alpine Erfahrung notwendig!

    Mallnitz im Winter

    • Für die erstklassige Beschaffenheit der Langlaufloipen erhielt Mallnitz das Loipen-Gütesiegel verliehen.
    • Der Ankogel gilt als einer der schneesichersten Berge Kärntens. Die Seilbahn führt von der Talstation auf 2636 Meter.
    • In Mallnitz und Umgebung findet man rund 50 Tourenschigebiete.

    Weitere Info